curriculum
 

Dr. Andreas Pichler, Jahrgang 1974, begann seine medizinische Ausbildung an der Leopold Franzens Universität Innsbruck im Jahre 1993 und dissertierte 1999 mit der

Doktorarbeit: „Flowzytometrische Untersuchung  der intrazellulären Zytokinsynthese bei Patienten mit malignen Neoplasien unter dem Einfluß zytostatischer Therapien“. Die Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde wurde Dr. Pichler am 16.09.1999 von der Universität Innsbruck verliehen. Nach verschiedenen Praktika und der Staatsprüfung in Bologna begann er seine Facharztausbildung am 01.12.2000 am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München. Bei den diversen Klinikdirektoren Prof. Dr. Manfred Mertz, Prof. Dr. Ines Lanzl  und zuletzt bei Prof. Dr. Dr. Chris Lohmann konnte Dr. Pichler umfassende klinische und chirurgische Kenntnisse erwerben.

Seit dem Februar 2006 ist er als Oberarzt an der Augenabteilung des Krankenhauses Meran tätig. Seine Spezialgebiete sind die Chirurgie des Grauen Stars, die Netzhautchirurgie und die plastisch-rekonstruktive Versorgung von Veränderungen der Augenlider. Dr. Pichler ist auch Spezialist für laserchirurgische Eingriffe (Korrektur der Kurz- und Weitsichtigkeit).

Vom 01.01.2012 bis 31.12.2013 war er auch privatärztlich an der chirurgischen Tagesklinik St. Anna tätig und führte dort auch chirurgische Eingriffe durch (z.B. Implantation von torischen Intraokularlinsen, Korrektur hochgradiger Kurzsichtigkeit mit speziellen Implantaten ICL etc.).

Seit dem 01.01.2014 ist Dr. Pichler wieder privatärztlich im Krankenhaus Meran tätig.

Am 01.12.2012 wurde Dr. Pichler zum stellvertretenden Direktor der Augenabteilung des Krankenhauses Meran ernannt, im März 2016 zum geschäftsführenden Direktor und im Jänner 2017 zum Primar der Augenabteilung des Krankenhauses Meran ernannt.



Andreas Pichler, classe del 1974, ha iniziato la sua formazione medica presso l'Università di Innsbruck nel 1993. Nel 1999 ha presentato la tesi: „Flowzytometrische Untersuchung  der intrazellulären Zytokinsynthese bei Patienten mit malignen Neoplasien unter dem Einfluß zytostatischer Therapien“,

Il 16.09.1999 si è laureato in medicina e chirurgia presso l'Università di Innsbruck.

Dopo l'esame di stato a Bologna nel 2000 ha iniziato la sua formazione specialistica presso il “Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München” in Bavaria i cui direttori clinici erano il Prof. Dott.. Manfred Mertz, la Prof.ssa Dott. Ines Lanzl e il Prof. Dott. Dott. Chris Lohmann. Qui il Dr. Pichler ha potuto acquisire ampie competenze cliniche e chirurgiche.

Da febbraio 2006 lavora come medico presso il dipartimento oculistico dell'ospedale di Merano. E' specializzato nella chirurgia della cataratta, chirurgia della retina e plastica ricostruttiva delle palpebre.

Si è specializzato inoltre nella chirurgia laser (correzione di miopia e ipermetropia) e riesce a correggere anche miopie molto elevate.

Dal 01.01.2012  al 31.01.2013 ha collaborato, a livello chirurgico e ambulatoriale, anche con il Centro di Chirurgia St.Anna. L’'attività includeva tutte le prestazioni di oculistica conservativa, con particolare attenzione alla prevenzione.

Dal 01.01.2014 lavora come medico privato presso l'ospedale di Merano.

In dicembre 2012 il Dr. Pichler è stato nominato vicedirettore del dipartimento oculistico dell'ospedale di Merano, in marzo 2016 è stato nominato direttore di dipartimento ed infine in gennaio 2017 è stato nominato primario del dipartimento di oculistica di Merano.


 
  Site Map